Kopfzeile

Inhalt

Krankheit - Abwesenheit - Ferienverlängerung

1. August 2021

Krankheit - Abwesenheit - Ferienverlängerung

für Kindergarten und Primarschule

 

Allgemein gilt: Verpasster Unterrichtsstoff muss grundsätzlich selbständig nachgearbeitet werden.

Krankheit und andere Unterrichtsversäumnisse müssen der Klassenlehrerin und/oder der Fachlehrerin bekannt gegeben werden.

Arzt- oder Zahnarztbesuche sind in die unterrichtsfreie Zeit zu legen.

 

Bei voraussehbarer Abwesenheit gilt folgendes Vorgehen:

Jokertag: Kindergartenkinder und Schüler/-innen können einen Tag pro Schuljahr ohne Angabe von Gründen dem Unterricht fernbleiben. Diese Absenz muss jedoch der Klassenlehrerin im Voraus mitgeteilt werden. Der Jokertag darf nicht während speziellen Anlässen (Projektwoche, Skilager, Aufführungen usw.) genommen werden.

 

Gesuche für Absenzen/Urlaube ab 2 Tagen müssen mind. 2 Wochen zum Voraus bei der Klassenlehrerin eingereicht werden. Diese werden durch die Schulleitung beurteilt.

(Das Formular können Sie bei der Klassenlehrerin beziehen oder auf unserer Homepage / Publikationen herunterladen.)

 

Zusätzliche Ferienwochen werden grundsätzlich nicht bewilligt!

Absenzen von Lehrpersonen (siehe Schulprogramm)

Wenn keine Betreuung organisiert werden kann, wird Ihr Kind in der Schule von einer Lehrperson beschäftigt. Es muss dafür eine Anmeldung erfolgen.