Gemeinde Blauen...

...ein kleines Paradies im Laufental

In Blauen erleben Sie die vier Jahreszeiten auf der Sonnenseite des Lebens - nebelfrei und mit einer wunderbaren Aussicht auf das eindrucksvolle Panorama der Passwangkette. Und in Blauen finden Sie Lebensqualität in einer kleinen, lebendigen Dorfkultur.

Neugierig? Bitte klicken Sie weiter…

Über das Dorf

Blauen ist ein Dorf mit knapp 700 Einwohnern, auf dem sonnigen Südhang des Blauen auf 530 m  gelegen.  Nach einer Wanderung über die unter Naturschutz stehende 46 ha grosse Weide mit ihrer reichen Fauna und Flora – mehr als 250 Pflanzenarten kommen hier vor, auch einige Orchideen;  55 Schmetterlingsarten wurden bestimmt, darunter sehr seltene -  können Sie je nach Saison im Dorf Früchte und Gemüse, Eier und Fleisch, Most und Kirsch aus Eigenproduktion kaufen. Und in einem der  drei Gastshäuser, Rest. Stachel, Rest. Kreuz und Rest. Blauen Reben können Sie währschaft essen oder sich  kulinarisch verwöhnen lassen.
 
Blauen ist stadtnah (25 km bis Basel und 25 km bis Delémont), familienfreundlich und bürgt mit seiner intakten Naturlandschaft für eine hohe Lebensqualität. Das neue Schulhaus (erstellt im Jahr 2004) - mit seiner modernen Architektur ein Juwel im Dorf - bietet den Kindern der 1.bis 5. Primarklassen ein Lernen in freundlichen, hellen Klassenzimmern. 

Vereinskultur

Für eine lebendige Dorfkultur sorgen verschiedenen Vereine, u.a. , der Turn- und Sportverein, der Musikverein, die Theatergruppe, der Kegelclub, die Feldschützen und der Natur- und Vogelschutzverein. Unter dem Motto “zämmeläbe, zämmerede und zämmeschaffe“ sorgen die Blauner für rege Aktivitäten in und mit der Dorfgemeinschaft. Herausgehoben sei hier u.a. die Tradition der Adventsfenster: Vom 1.-24. Dezember öffnet jeden Tag eine Familie ihr selbstgestaltetes Adventsfenster und lädt ein zu einem gemütlichen Zusammensein bei Glühwein, Zimtsternen und weiteren Köstlichkeiten.

Geschichte

Blauen wird erstmals  im Jahr 1147 erwähnt, als Zinsgut des Klosters Beinwil durch Papst Eugen III (und nicht erst 1152 durch Kaiser Friedrich Barbarossa!). Dieses und vieles mehr kann im Buch “Bann und Dorf Blauen“ aus dem Jahre 1981 nachgelesen werden. Das Buch ist erhältlich auf der Gemeindeverwaltung Blauen.
  
Up/März 2005


Aktuelles

 Beginn Bauarbeiten Nenzlingerweg (Wasserleitung) / Strassensperrung

Donnerstag, 23. Oktober 2014

An der Gemeindeversammlung vom 30. September 2014 wurde der Nachtragskredit für den Neubau...

 Einladung zur Informationsveranstaltung "Gemeindezentrum" am 17. November 2014, 20.00 Uhr im Versammlungsraum der Mehrzweckanlage

Donnerstag, 23. Oktober 2014

Am 17. November 2014 stellen wir Ihnen das Projekt "Gemeindezentrum im Bucherhaus" im...

 Blauen wurde als "Kinderfreundliche Gemeinde" ausgezeichnet

Dienstag, 1. Juli 2014

Am Freitag, 27. Juni 2014 wurde die Gemeinde Blauen von UNICEF Schweiz als "Kinderfreundliche...

zum Archiv ->